ID Austria löst Handysignatur ab

oesterreich.gv

Die neue Anwendung ID Austria bietet wie die Handysignatur eine elektronische Unterschrift; sie ist aber auch amtlicher Ausweis und ermöglicht digitale Amtswege.

Derzeit in Pilotphase

Aktuell wird die ID Austria noch getestet, ab Herbst 2021 soll mit jeder neuen Pass- oder Personalausweis-Ausstellung auch eine ID Austria vergeben werden. Man kann auch darauf verzichten. Wer bereits in der Pilotphase dabei sein möchte, kann sich bei ausgewählten Registrierungsbehörden bereits anmelden (siehe Link unten).

Technische Voraussetzungen

Um die Austria ID nutzen zu können, braucht man auf dem Smartphone die App „Digitales Amt“. Außerdem muss das Smartphone entweder mit Gesichtserkennung oder Fingerabdruck-Funktion ausgestattet sein. Zusätzlich braucht man ein internetfähiges Zweitgerät wie Computer, Laptop oder Tablet.

Umstieg von Handy-Signatur

Wer bereits eine Handy-Signatur hat, kann über die App „Digitales Amt“ direkt umsteigen und erhält die ID Austria mit Basisfunktionen. Für die Vollfunktion ab Herbst 2021 ist aber ein persönlicher Identitätsnachweis bei einer Registrierungsstelle notwendig.

Handy-Signatur läuft aus

Bis zum Ablaufen des Handy-Signatur-Zertifikats kann noch unterschrieben werden. Dennoch ist ein Umstieg auf die ID Austria sinnvoll, da ab Herbst 2021 auch die Behörden sukzessive auf ID Austria umstellen.

 

Österreich.gv.at: ID-Austria

Österreich.gv.at: Registrierungsübersicht

Österreich.gv.at: Häufige Fragen

Zurück zur Übersicht